Dritte um Neun noch nicht beim Griechen

Die Dritte Mannschaft war beim Top-Favoriten der Liga, DJK Hafner Straubing (Spielbeginn 19:30 Uhr), nicht wie erwartet schon um 21:00 Uhr beim Griechen, sondern nach einem 0:9 zu diesem Zeitpunkt erst unter der Dusche. Gegen die deutlich überlegenden Gegner und Gegnerinnen gelangen nur drei Satzgewinne, zwei in den Doppeln und einer für Marcus im Einzel.

Auch im nächsten Spiel gegen Wallersdorf ist die Aufgabe ähnlich schwer, trotzdem werden wir wieder unser Bestes geben!

Spielbericht:

DJK Hafner StraubingTSV Oberalteich III1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Hilmer, Ursula
Pauli, Andre
Lippe, Wilfried
König, Marcus
11:8   11:7   11:7   3:0   1:0  
D2-D1 Schramm, Jürgen
Iglhaut, Karin
Will, Alexander
Plötz, Karl
11:3   9:11   13:11   12:10   3:1   1:0  
D3-D3 Hecht, Michael
Frankl, Karlheinz
König, Marco
Kube, Klaus
12:10   12:10   8:11   11:7   3:1   1:0  
1-2 Schramm, Jürgen Lippe, Wilfried 11:4   11:8   11:3   3:0   1:0  
2-1 Pauli, Andre Will, Alexander 11:8   11:4   11:9   3:0   1:0  
3-4 Throner, Thomas König, Marco 11:8   11:6   11:4   3:0   1:0  
4-3 Hecht, Michael König, Marcus 11:4   7:11   11:7   11:5   3:1   1:0  
5-6 Frankl, Karlheinz Kube, Klaus 11:1   11:4   11:6   3:0   1:0  
6-5 Iglhaut, Karin Plötz, Karl 11:5   11:5   11:5   3:0   1:0  
Bälle: 326:202   27:3 9:0

Drucken