Herren I: 9-3 Sieg im letzten Spiel der Hinrunde

Am Samstag fand das letzte Spiel der Hinrunde für die erste Herrenmannschaft des TSV Oberalteich beim Post SV Dorfen statt und wie schon so häufig in dieser überraschenden Saison zeigte sie eine durchweg starke und souveräne Leistung, weshalb die leicht favorisierten Gastgeber kaum eine Möglichkeit zum Sieg hatten. Durch den 9-3 Erfolg der Oberalteicher bleiben sie somit nicht nur an der Tabellenspitze, sondern haben sogar die Chance, Herbstmeister zu werden.

Das stärkste Doppel der Liga, Brock/Keil, sowie das stärkste Zweierdoppel der Liga, Kühne/Baumann, setzten ihre Gegner von Beginn an unter Druck. Während Brock/Keil in drei Sätzen gewinnen konnten, hatten Kühne/Baumann bereits einen Matchball im vierten Satz gegen das Spitzendoppel aus Dorfen. Leider reichte es dann aber letztendlich doch nicht, da sie im fünften Satz unterlagen. Gleichzeitig erkämpfte sich Baumgartner mit dem Nachwuchsspieler Godovanciuc einen weiteren Punkt für die Oberalteicher.

Herren I: Kurzzeitiger Tabellenführer der Landesliga

An diesem Wochenende fuhr die 1. Mannschaft des TSV Oberalteich zu den Gastgebern aus Dingolfing, die unerwartet schwach in die Saison starteten. Durch ihre Kompaktheit gelang es den Oberalteichern sich gegen ihre Gegner, abgesehen vom tschechischen Spitzenspieler Sulc, durchzusetzen, was zu einem 9-4 Sieg und der kurzzeitigen Tabellenführung in der Landesliga führte.

Die Doppel verliefen erwartungsgemäß: Die beiden Einserdoppel setzten sich in jeweils vier Sätzen durch. Das wiedererstarkte Dreierdoppel Baumgartner/Kagerbauer konnte dann allerdings mit 3-0 gegen Ritter/Geigenberger gewinnen.

Herren I: Vierter Sieg in Folge

Diesen Samstag kam es zum ersten Aufeinandertreffen zwischen dem TSV Oberalteich und den Spielern der DJK Eging. Durch ihre bisherigen Erfolge in dieser Saison wussten die Gastgeber, dass sich ihre Gegner auf Augenhöhe befinden. Dies äußerte sich dann auch, wie bereits in allen vorherigen Spielen in dieser Landesliga-Saison, am knappen Endergebnis von 9-6 aus Sicht der Oberalteicher.
Zum ersten Mal in dieser Saison gerieten die Gastgeber nach den Doppeln in einen 1-2 Rückstand, da lediglich das Einserdoppel Brock/Keil siegen konnte. Damit wurde die herausragende, ungeschlagene Siegesserie des Zweierdoppels Kühne/Baumann beendet.

Herren I: 9-4 Sieg gegen SV Bruckmühl

Im letzten Heimspiel der Hinrunde durften die Oberalteicher zum ersten Mal die Gäste aus Bruckmühl in ihrer Halle begrüßen. Da jene bisher erst ein Spiel gewinnen konnten, war es natürlich der Plan der Gastgeber, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Mit ihrem kolumbianischen Nachwuchsspieler und somit sehr starken, vorderen Paarkreuz war aber dennoch ein spannendes Match zu erwarten.

Bereits in den Doppeln bestätigte sich die Stärke des vorderen Paarkreuzes der Bruckmühler: Während Brock/Keil sowie Baumgartner/Kagerbauer ihre Begegnungen souverän entscheiden konnten, reichte dem Zweierdoppel Kühne/Baumann ein 9-5 Vorsprung im fünften Satz nicht, um gegen das Spitzendoppel Montes/Schmidt zu gewinnen.

Herren I: Siegesserie hält weiter an

An diesem Spieltag hatten die Oberalteicher mit dem TV Freyung erneut eine Mannschaft auf Augenhöhe zu Gast. Angetrieben von ihren beiden vorherigen Siegen und der mit Zuschauern gefüllten Halle kam es zu vielen hochklassigen Begegnungen mit insgesamt sieben 5-Satz-Spielen. Erfreulicherweise gelang es den Gastgebern dabei, wie bereits letzte Woche gegen Heining, die Partie im Schlussdoppel mit 9-7 zu beenden.

Mithilfe der Doppel konnte der TSV Oberalteich wieder einmal mit einer Führung in die Einzelbegegnungen gehen: Während Brock/Keil sowie Kühne/Baumann souverän gewannen, haben lediglich Baumgartner/Kagerbauer noch nicht zu ihrer Doppelform gefunden. Der womöglich wichtigste Sieg der Gastgeber ereignete sich daraufhin im vorderen Paarkreuz.

Herren I: Niederlage beim Aufstiegsfavoriten Deggendorf

An diesem Montag mussten die Oberalteicher beim Aufstiegsfavoriten in Deggendorf antreten. Da die Gäste allerdings bereits 8 Zähler auf ihrem Konto verbuchen konnten und sie somit auf dem besten Weg zu ihrem Saisonziel, dem Klassenerhalt, sind, konnten sie gelassen zu diesem unverschämten Spieltag nach Deggendorf fahren. Völlig überraschend kamen insgesamt mehr als zehn Zuschauer der Oberalteicher zu diesem Auswärtsspiel, sodass immerhin die Kulisse einem Landesliga-Match würdig war. Nichtsdestotrotz endete die Partie erwartungsgemäß mit 4-9 aus Sicht des TSV Oberalteich.

Herren I: Spektakulärer 9-7 Sieg gegen Heining-Neustift

Am vergangenen Samstag musste sich die erste Herrenmannschaft des TSV Oberalteich gegen die Gäste aus Heining-Neustift behaupten. Da die Passauer in ihrem ersten Saisonspiel gegen Bad Griesbach, gegen die die Oberalteicher eine bittere 7-9 Niederlage hinnehmen mussten, klar mit 9-3 gewannen, gingen die Gastgeber als Außenseiter in die Partie. Nichtsdestotrotz begann das Aufeinandertreffen zugunsten der Oberalteicher, da einerseits Brock/Keil trotz eines 0-2 Satzrückstands ihr Match gegen Schiffler/Ramspeck im fünften Satz drehen konnten und andererseits das Zweierdoppel Kühne/Baumann auch im dritten Spiel ungeschlagen blieb. Lediglich im Dreierdoppel ging der Punkt an die Passauer.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich bin damit einverstanden!