Herren I: 9-5 Sieg gegen Mitaufsteiger Miltach

Im letzten Heimspiel der Hinrunde hatten die Oberalteicher durch einen möglichen Sieg gegen den Mitaufsteiger FC Miltach die Chance, sich deutlich von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Da dasselbe auch für die Gäste galt, waren die Rahmenbedingungen für ein spannendes Match ideal. Wie bereits in der bisherigen Hinrunde mehrmals gezeigt, besitzen die Oberalteicher eine enorme Heimstärke, die vor allem auf die zahlreichen Zuschauer zurückzuführen ist.

Herren I: Punktgewinn gegen FC Teisbach

Am vergangenen Spieltag gingen die Oberalteicher als absoluter Außenseiter gegen den FC Teisbach zuhause an den Start. Da die Gäste allerdings noch deutlich stärker mit Ausfällen zu kämpfen hatten als der TSV Oberalteich, lautete das Endergebnis tatsächlich 8-8. Dieser Punktgewinn ist somit ein weiterer, wichtiger Schritt der Oberalteicher in Richtung Klassenerhalt.

Herren II: Ärgerliche Niederlage gegen TSV Metten/ SV Neuhausen

Die zweite fuhr – ersatzverstärkt durch Kagi – mit gemischten Gefühlen nach Metten. Leider wusste die Heimmannschaft nicht, in welcher Halle sie spielen (das ist dem Berichterstatter in 45 Jahren Tischtennis noch nie passiert). So fuhren wir nach Neuhausen (nach einigen Kaltgetränken nach dem Spiel war dieser Fauxpas auch fast entschuldigt). Später kam auch unser Edelfan Andrea noch nach Neuhausen. Vielen Dank! 

Herren I: Hart erkämpftes Unentschieden gegen Ingolstadt-Unsernherrn

An diesem Spieltag begrüßten die Oberalteicher die Gäste aus Ingolstadt-Unsernherrn zum ersten Mal in ihrer Halle. Auch wenn beide Mannschaften nicht in vollständiger Besetzung antraten, so fuhren die Ingolstädter dennoch am frühen Nachmittag desselben Tages einen Sieg in Miltach ein.Aus diesem Grund wussten die Oberalteicher, dass eine schwere Aufgabe auf sie zukam und jeder Punktgewinn ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt darstellte. Da am Ende des Tages um kurz vor Mitternacht das Ergebnis 8-8 lautete und die zahlreichen Zuschauer Tischtennis auf höchstem Niveau sahen, war die Erleichterung riesig.

Herren I: 9-2 Niederlage beim Aufstiegsfavoriten Deggendorf

An diesem Samstag konnte die 1. Herrenmannschaft des TSV Oberalteich, die in dieser Saison bereits vier Punkte verbuchte, entspannt zum Titelfavoriten nach Deggendorf fahren. Für eine dennoch spannende und der Verbandsliga würdigen Atmosphäre in der gewöhnlich wenig besuchten Deggendorfer Halle sorgten die zahlreichen, angereisten Zuschauer der Oberalteicher. Nichtsdestotrotz ließ sich eine klare Niederlage mit einem Endstand von 2-9 nicht verhindern.

Herren I: 5-9 Niederlage gegen Zuchering

An diesem Wochenende kam es zum ersten Aufeinandertreffen des TSV Oberalteich und dem SV Zuchering 1937 vor heimischer Kulisse. Da die Gäste eine äußerst ausgeglichene Mannschaft besitzen und den Oberalteichern noch immer Verletzungssorgen plagen, war ein schweres Spiel vorprogrammiert. Da dann leider nur insgesamt ein 5-Satz-Spiel an die Gastgeber ging, endete die Partie mit einer 5-9 Niederlage für den TSV Oberalteich.

Herren I: Sensationeller 9-6 Sieg in Freyung

An diesem Wochenende fuhren die Oberalteicher immer noch verletzungsgeschwächt zum Mitaufsteiger nach Freyung mit dem Ziel, zumindest mit einem Unentschieden wieder nach Hause fahren zu können. Da die Gäste allerdings höchstmotiviert agierten und auch die Freyunger einen Verletzungsfall hatten,

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.