Herren II: 9:2 gegen DJK SV Leiblfing

Auch im Spiel gegen Leiblfing wollte die Zweite im nomineller Bestbesetzung antreten. Leider erkrankte der Mannschaftsmotivator und Einpeitscher OJ kurzfristig und wurde durch Marcus ersetzt.

Im Einserdoppel spielten dann Michi und Kagi gegen Ingo Schmelter und Manuel Grassl. Vor allem Manuel traf am Anfang überragende Vorhandschwinger. Michi und Kagi übernahmen aber dann ganz schnell das Kommando mit stabilen Rückhandblocks (Noppen) und konsequenten Vorhandbällen.

Herren II: 18:3 Spiele in 3 Tagen

Die zweite Mannschaft gewann mit 9:2 beim Tabellenführer Deggendorf und mit 9:1 zuhause gegen Metten/Neuhausen. In beiden Spielen spielten wir in Bestbesetzung mit Michi Baumann.
In Deggendorf freuten wir uns sehr über die Unterstützung von Armin, Karl, Alex und Quirin auf der Empore. Leider fielen Waldorf (Armin) und Stettler (Karl) öfters durch unsachgemäße Kommentare auf. Trotzdem bot die ganze Mannschaft eine sehr gute Vorstellung.

Herren II: Unerwartet klarer Sieg gegen DJK Hafner Straubing II

Einen klaren 9:1 Sieg fuhr die zweite Mannschaft (ohne OJ – Gute Besserung!) gegen die DJK Hafner Straubing II (ohne Marco Biber) ein. 

Das Spiel begann sehr gut für uns. Alle drei Doppel konnten mit 3:0 gewonnen werden. Kagi und Alex hatten gegen Jens Schmid und Franz Offenwanger nur im zweiten Satz kleine Probleme, genau so wie Kirsche und Andi gegen Karlheinz Frankl und Christian Pritzl. Marcus und Willi gewannen gegen Alexander Bachner und Svetislav Stavric alle drei Sätze recht klar.

Herren II: Nach dem Debakel von Dingolfing gelingt ein klarer Sieg gegen DJK Hafner Straubing II

Vier Wochen nach der enttäuschenden und klaren Niederlage in Dingolfing gewann die Zweite gegen DJK Hafner mit 9:2.

Nachdem der Berichterstatter vor lauter Tränen in den Augen nach dem Dingolfing–Spiel keinen Bericht schreiben konnte, hier nun eine ganz kurze Zusammenfassung dieser Pleite. 

Herren II: Wichtiger Sieg gegen Wallersdorf

Die ersatzverstärkte zweite Mannschaft (Kagi für Andreas) fuhr gegen ersatzgeschwächte Wallersdorfer (ohne Tobi Neumann und Johann Peschke) einen wichtigen Sieg ein. 

In den Doppeln spielten Kirsche und Alex ein hervorragendes Spiel gegen das Spitzendoppel der Gegner Christoph Pollinger und Josef Hollrotter. Kirsche störte wie gewohnt mit seinen Noppen sehr gut und verleitete die Gegner zu etlichen Fehlern mit der Vorhand. Alex trieb die richtigen Bälle mit seiner Vorhand an und schoss sehr gut nach.

Herren II: 9:3 Sieg gegen TTC Straubing

Die Zweite gewann das Spiel gegen den – stark ersatzgeschwächten – TTC Straubing II mit 9:3 und sicherte sich damit, ganz knapp vor Wallersdorf, den Relegationsplatz nach der Vorrunde. Gottseidank stand Kagi zur Verfügung, der eigentlich in der Ersten spielen sollte und außerdem noch einen privaten Termin hatte. Vielen Dank dafür!

Herren II: "Sensationeller" Sieg gegen Dingolfing II

Einen unerwarteten und -vor allem in der Höhe überraschenden- Sieg fuhr die Zweite gegen Dingolfing II ein. Nachdem die 4 Vorjahreslooser der Bezirksliga 1 West vor dem Spiel gegen Dingolfing II eher skeptisch waren, impfte ihnen der beste Mannschaftsführer von allen nach seinem bekannten Motto" Fighten, Fighten, Fighten" ungekanntes Selbstbewußtsein ein!

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.