Herren II: 9:3 Sieg gegen TTC Straubing

Die Zweite gewann das Spiel gegen den – stark ersatzgeschwächten – TTC Straubing II mit 9:3 und sicherte sich damit, ganz knapp vor Wallersdorf, den Relegationsplatz nach der Vorrunde. Gottseidank stand Kagi zur Verfügung, der eigentlich in der Ersten spielen sollte und außerdem noch einen privaten Termin hatte. Vielen Dank dafür!

In den Doppeln spielten Kirsche und Andi gegen Andreas Baumann und Rainer Wallach. Den ersten Satz gewannen die Oberalteicher knapp mit 11:8, da Rainer erstaunlich wenig Probleme mit Kirsches Noppen hatte. Ganz anders verlief es im zweiten Satz, indem Andreas mit den Noppen eben die größten Probleme hatte und unser Andi fehlerlos angriff. Nachdem die TTCler den dritten Satz knapp gewonnen hatten, lief der vierte Satz wieder wie der zweite und das Spiel endete mit 3:1 für Oberalteich. Unser Spitzendoppel Kagi und Alex hatten die größten Probleme mit Bernhard Stögmüller und Andi Dietl, die auch ein hervorragendes Spiel ablieferten. Andi setzte seinen spitzenmäßigen Unterschnitt immer wieder gut ein und Berni zog knallharte Vorhandtopspins. Kagi und Alex versuchten anzugreifen, aber ihre Gegner wehrten sich sehr gut. Vor allem Alex hatte viele Probleme mit dem Unterschnitt von Andi. So verloren sie in drei engen Sätzen. Marcus und Willi spielten gegen die Ergänzungsspieler Mahmoud Hamama und Präsident Florian Stögmüller. Da vor allem Florian viele Eigenfehler produzierte, gewannen die Oberalteicher relativ problemlos mit 3:0.

Rainer hatte auch im Einzel relativ wenig Probleme mit Kirsches Noppen und griff mit seinen weichen Bällen an um dann knallhart nachzuschießen. Auch Kirsche setzte seinen Vorhandtopspin sehr gut ein, sodass nur der zweite Satz knapp war und am Ende dann ein 3:0 für Kirsche stand. Berni legte gegen Kagi los wie die Feuerwehr und traf hervorragende Vorhandbälle. Aber Kagi hielt dagegen und griff selber konsequent an. Damit gewann er den ersten Satz knapp zu 11. Dann wurde Berni unsicherer und Kagi noch druckvoller, sodass die Sätze zwei und drei relativ glatt an Oberalteich gingen.

Willi hatte gegen Andi D. großen Respekt, da er gegen ihn beim letzten Spiel klar verloren hatte. Im ersten Satz zog er konsequent mit der Rückhand weich an und konnte Andi gut beschäftigen. Ab dem zweiten Satz wurde Andi offensiver und griff mit der Vorhand an. Gleichzeitig wurde Willi immer unsicherer und war heilfroh, als er den zweiten zu 10 und den dritten zu 12 gewonnen hatte. Im Spiel von Andi B. gegen Andi B. hatte unser Andi einen gebrauchten und der TTCler einen exzellenten Tag erwischt. Der TTCler konnte einige Topspins von Andi gut blocken und unser Andi machte sehr viele Eigenfehler. Nachdem der erste Satz noch knapp an den TTC ging, endeten die Sätze zwei und drei doch sehr klar.

Mahmoud spielte gegen Alex ein sehr gutes Spiel. Er blockte mit der Rückhand sicher und zog auch mit der Vorhand gut nach. Alex blieb ruhig und konnte den ersten Satz nach größerem Rückstand noch zu 10 gewinnen. Leider verlor er den zweiten knapp zu 12 und dann wurde Mahmoud im Angriff immer sicherer und Alex verkrampfte ein wenig. So gewann Mahmoud mit 3:1. Spielstand damit 5:3. Marcus konnte gegen Florian immer wieder mit seinen Aufschlägen und seinen guten Vorhandtopspins punkten. Auch Florian zeigte gute Angriffsbälle, sodass der erste Satz einen ganz engen Verlauf nahm. Den zweiten gewann Marcus dann klarer und auch der dritte ging zu 7 an den Oberalteicher.

Auch das Spiel Kagi gegen Rainer war eine ganz enge Nummer. Rainer blockte und konterte gewohnt sicher, zog weich an und versuchte nachzuschießen, aber auch Kagi setzte sein sicheres Offensivspiel ein. So entwickelte sich ein Kampf auf Biegen und Brechen mit sehr schönen Ballwechseln. Der erste und der dritte Satz waren extrem eng, aber mit dem besseren Ende für Kagi. Den zweiten gewann er zu 7, sodass am Ende ein 3:0 stand. Berni legte auch im zweiten Spiel vehement los und ließ sich auch nicht von Kirsches gefährlichen Noppen irritieren. Er zog hervorragende Topspins und gewann den ersten Satz zu 8. Im zweiten Satz machte Kirsche selber mehr Druck und gewann klar. Der dritte und der vierte Satz waren wieder ganz eng, da beide gut anzogen und die gegnerischen Topspins fast nicht blocken konnten. Letztendlich gingen aber diese beiden Sätze jeweils zu 8 an Kirsche.

Eine Berg- und Talfahrt war das Spiel von Andi B. gegen Andi D.. Beide schoben zuerst einmal mit ihrem gefährlichen Unterschnitt. Allerdings machte der Oberalteicher dabei deutlich mehr Fehler. Im zweiten Satz konnte er dann besser angreifen und punktete mit den Topspins. Im dritten Satz wurde Andi D. wieder offensiver und im vierten und fünften Satz gelang es Andi B. wieder mit seinen Topspins zu punkten. 

Die Mannschaft (vor allem Willi) war glücklich, dass damit der 9:3 Sieg in trockenen Tüchern war. Uns war klar, dass dieses Spiel ohne Kagi und mit den fehlenden Spielern des TTCs ganz ganz schwierig geworden wäre.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wieder einige Zuschauer aus Oberalteich kamen: vor allem unser Mannschaftsführer OJ, unser Präsident Armin und unser alter Kamerad Raffi (mit Sixpack).

Vielen Dank für alle Unterstützung.

Spielbericht:

TTC Straubing IITSV Oberalteich II1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Wallach, Rainer
Baumann, Andreas
Kirschner, Christian
Bethge, Andreas
8:11   1:11   18:16   4:11   1:3   0:1  
D2-D1 Stögmüller, Bernhard  
Dietl, Andreas
Kagerbauer, Klaus
Will, Alexander
12:10   11:9   11:7   3:0   1:0  
D3-D3 Hamama, Mahmoud
Stögmüller, Florian
Lippe, Wilfried
König, Marcus
5:11   6:11   7:11   0:3   0:1  
1-2 Wallach, Rainer Kirschner, Christian  7:11   10:12   6:11   0:3   0:1  
2-1 Stögmüller, Bernhard Kagerbauer, Klaus 11:13   5:11   6:11   0:3   0:1  
3-4 Dietl, Andreas Lippe, Wilfried 7:11   10:12   12:14   0:3   0:1  
4-3 Baumann, Andreas Bethge, Andreas 11:9   11:1   11:5   3:0   1:0  
5-6 Hamama, Mahmoud Will, Alexander 10:12   14:12   11:4   11:8   3:1   1:0  
6-5 Stögmüller, Florian König, Marcus 8:11   4:11   7:11   0:3   0:1  
1-1 Wallach, Rainer Kagerbauer, Klaus 12:14   7:11   9:11   0:3   0:1  
2-2 Stögmüller, Bernhard Kirschner, Christian 11:8   2:11   8:11   8:11   1:3   0:1  
3-3 Dietl, Andreas Bethge, Andreas 11:8   7:11   11:5   6:11   5:11   2:3   0:1  
Bälle: 352:421   13:28 3:9

Drucken