Herren I: Klarer Sieg gegen Deggendorf II

An diesem Spieltag stellten sich die Oberalteicher auf das nächste Entscheidungsmatch um den Meistertitel in der Landesliga ein, da der Tabellenvierte, der TSV Deggendorf II, zu Gast war. Da jene allerdings auf vier Spieler verzichten mussten, war der Ausgang mit einem klaren Sieg des TSV Oberalteich, unterstützt von zahlreichen Zuschauern, vorprogrammiert.

Durch geschicktes Aufstellen der Doppel schafften es die Oberalteicher, bereits mit 3-0 in Führung zu gehen, da Kühne/Baumann im Zweierdoppel das Einserdoppel der Deggendorfer, Vyleta/Abraham, schlagen konnten. Im Anschluss daran baute Kühne durch seinen Sieg gegen Abraham den Vorsprung sogar noch aus. Der noch immer angeschlagene Brock musste sich dann Vyleta, der momentan in einer äußert starken Form ist, geschlagen geben. Überraschenderweise hatte Baumgartner Probleme mit der Spielweise von Kolbinger, der letztendlich die Partie in vier Sätzen für sich entschied.

Von seinem Urlaub zurückgekehrt agierte Baumann sehr souverän gegen Grinninger, was ihm einen verdienten 3-0 Sieg bescherte. Währenddessen gewann Godovanciuc ebenso deutlich gegen Riedel. Einen erbitterten Kampf lieferte sich daraufhin Kagerbauer gegen Billmaier, wobei der Oberalteicher vor allem in den letzten Sätzen immer druckvoller spielte und so den entscheidenden fünften Satz für sich verbuchen konnte. Auch gegen Kühne machte dann Vyleta seine starke Form deutlich, weshalb er auch sein zweites Einzel gewann. Allerdings war dies der letzte Punkt für die Gäste an diesem Abend, da sich sowohl Brock gegen Abraham als auch Baumgartner gegen Grinninger durchsetzte und somit der Endstand 9-3 aus Sicht des TSV Oberalteich lautete.

In ihren beiden letzten Saisonspielen erwartet die erste Herrenmannschaft noch den Letzten, Töging, sowie Drittletzten der Tabelle, Bruckmühl. Im Falle von zwei Siegen könnte man so die Meisterschaft als Aufsteiger in diese Liga perfekt machen.

Spielbericht:

TSV OberalteichTSV Deggendorf II1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Brock, Damian
Godovanciuc, Titus
Grinninger, Simon
Kolbinger, Roland
11:9   11:8   11:9   3:0   1:0  
D2-D1 Kühne, Dirk
Baumann, Michael
Vyleta, Michal
Abraham, Jiri
6:11   11:9   11:6   11:6   3:1   1:0  
D3-D3 Baumgartner, Matthias
Kagerbauer, Klaus
Billmaier, Uto
Riedel, Oliver
11:6   11:8   11:4   3:0   1:0  
1-2 Kühne, Dirk Abraham, Jiri 5:11   11:7   11:5   11:7   3:1   1:0  
2-1 Brock, Damian Vyleta, Michal 9:11   5:11   6:11   0:3   0:1  
3-4 Baumgartner, Matthias Kolbinger, Roland  8:11   11:8   7:11   10:12   1:3   0:1  
4-3 Baumann, Michael Grinninger, Simon 11:6   11:3   14:12   3:0   1:0  
5-6 Godovanciuc, Titus Riedel, Oliver 11:6   11:4   11:5   3:0   1:0  
6-5 Kagerbauer, Klaus Billmaier, Uto 11:4   10:12   10:12   11:6   11:0   3:2   1:0  
1-1 Kühne, Dirk Vyleta, Michal 9:11   6:11   11:6   7:11   1:3   0:1  
2-2 Brock, Damian Abraham, Jiri 11:9   9:11   11:8   11:6   3:1   1:0  
3-3 Baumgartner, Matthias  Grinninger, Simon 11:8   11:8   11:5   3:0   1:0  
Bälle: 429:345   29:14 9:3

Drucken