Herren I: Perfekter Start in die Rückrunde

Am vergangenen Wochenende begann für die 1. Herrenmannschaft des TSV Oberalteich die Rückrunde in der Landesliga Südsüdost. Da es sich dabei um das Heimspiel gegen den 6. Platzierten Post SV Dorfen handelte, war dies gleich eine gute Möglichkeit, die Form der Oberalteicher nach der Winterpause zu beurteilen. Da außerdem Keil durch Godovanciuc für die Rückrunde ersetzt wird, war der Spielverlauf nicht vorhersehbar. Allerdings agierten die Gastgeber, wie auch schon über die gesamte Hinrunde hinweg, äußerst souverän, wodurch sie sich gegen die starken Dorfener mit 9-2 durchsetzten.

Erfreulicherweise liefen die Doppelbegegnungen zugunsten des TSV Oberalteich, da es diesbezüglich vorab noch einige Bedenken gab: Das neu formierte Einserdoppel Brock/Godovanciuc hatte zwar mit Pfrengle M./Wesselky zu kämpfen, fand aber im Laufe der Partie immer besser ins Spiel und gewann letztendlich im fünften Satz. Das Zweierdoppel Kühne/Baumann knüpfte währenddessen an die herausragende Hinrundenbilanz an und schlug das Spitzendoppel der Gäste ebenfalls im fünften Satz. Für den bestmöglichen Einstieg sorgten dann Baumgartner/Kagerbauer, da jene in drei Sätzen gegen Pfrengle B./Hilger gewannen.

Sämtliche Punkte der Gäste kamen daraufhin aus dem vorderen Paarkreuz: Während sowohl Kühne, der zur Rückrunde das Paarkreuz mit Baumgartner tauschte, als auch Brock einerseits gegen Lindner im fünften Satz denkbar knapp unterlagen, fuhren beide gegen Hammann einen 3-1 Sieg ein. Im mittleren Paarkreuz musste sich Baumgartner anfangs auf die Spielweise von Pfrengle B. einstellen, konnte diesen dann aber relativ souverän besiegen. Währenddessen kam Baumann mit Pfrengle M. von Beginn an sehr gut zu Recht, wodurch er innerhalb von drei Sätzen gewann. In seiner ersten Partie als Stammspieler der 1. Herrenmannschaft agierte Godovanciuc gegen den Abwehrspieler Wesselky sehr konzentriert, was ihm zu einem hochverdienten und sehenswerten Sieg in vier Sätzen verhalf. Da außerdem Kagerbauer an diesem Abend das Glück auf seiner Seite hatte und sich im fünften Satz gegen Hilger durchsetzte, lautete das Endergebnis 9-2 aus Sicht des TSV Oberalteich.

Spielbericht:

TSV OberalteichPost SV Dorfen1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Brock, Damian
Godovanciuc, Titus
Pfrengle, Maximilian
Wesselky, Anton
8:11   11:9   11:9   11:13   11:0   3:2   1:0  
D2-D1 Kühne, Dirk
Baumann, Michael
Lindner, Alexander
Hammann, Thomas
11:9   8:11   11:9   9:11   11:8   3:2   1:0  
D3-D3 Baumgartner, Matthias
Kagerbauer, Klaus
Pfrengle, Bernd
Hilger, Josef
11:9   11:7   13:11   3:0   1:0  
1-2 Kühne, Dirk Hammann, Thomas 11:13   11:6   13:11   11:7   3:1   1:0  
2-1 Brock, Damian Lindner, Alexander 12:14   11:4   11:7   8:11   8:11   2:3   0:1  
3-4 Baumgartner, Matthias  Pfrengle, Bernd 9:11   11:9   11:4   11:8   3:1   1:0  
4-3 Baumann, Michael Pfrengle, Maximilian 11:8   11:8   11:6   3:0   1:0  
5-6 Godovanciuc, Titus Wesselky, Anton 12:10   9:11   11:5   13:11   3:1   1:0  
6-5 Kagerbauer, Klaus Hilger, Josef 7:11   11:9   11:13   14:12   11:5   3:2   1:0  
1-1 Kühne, Dirk Lindner, Alexander 3:11   11:13   11:9   11:8   9:11   2:3   0:1  
2-2 Brock, Damian Hammann, Thomas 11:13   11:8   11:8   11:8   3:1   1:0  
Bälle: 496:431   31:16 9:2

Drucken