Herren I: Siegesserie hält weiter an

An diesem Spieltag hatten die Oberalteicher mit dem TV Freyung erneut eine Mannschaft auf Augenhöhe zu Gast. Angetrieben von ihren beiden vorherigen Siegen und der mit Zuschauern gefüllten Halle kam es zu vielen hochklassigen Begegnungen mit insgesamt sieben 5-Satz-Spielen. Erfreulicherweise gelang es den Gastgebern dabei, wie bereits letzte Woche gegen Heining, die Partie im Schlussdoppel mit 9-7 zu beenden.

Mithilfe der Doppel konnte der TSV Oberalteich wieder einmal mit einer Führung in die Einzelbegegnungen gehen: Während Brock/Keil sowie Kühne/Baumann souverän gewannen, haben lediglich Baumgartner/Kagerbauer noch nicht zu ihrer Doppelform gefunden. Der womöglich wichtigste Sieg der Gastgeber ereignete sich daraufhin im vorderen Paarkreuz.

Einerseits brauchte Brock gegen Bernauer zwar mehrere Sätze, um sich auf dessen unangenehmen Spielstil einstellen zu können, dafür konnte er trotz eines 3-8 Rückstands im fünften Satz den Punkt für seine Mannschaft verbuchen.

Viel herausragender war andererseits allerdings die Vorstellung von Baumgartner gegen Mistr. Da der Oberalteicher ungewohnt konsequent und offensiv agierte, ließ er dem Spitzenspieler aus Freyung kaum eine Möglichkeit zu punkten und setzte sich somit höchstverdient mit einem klaren 3-0 durch. Im Anschluss daran gelang es Kühne, das Abwehrspiel von Brick zu durchbrechen und somit den Vorsprung der Oberalteicher auf 5-1 auszubauen.

Die darauf folgenden drei Spiele konnten erst im fünften Satz entschieden werden: Während sowohl Baumann als auch Kagerbauer denkbar knapp gegen Schanzer und Irlesberger unterlagen, konnte Keil gegen Michl einen 1-2 Satzrückstand zu einem Sieg drehen. Im Duell der beiden Einser spielte Mistr deutlich riskanter als in seinem ersten Einzel und wurde mit einem 3-1 Sieg gegen Brock belohnt. Dafür blieb Baumgartner seiner neuen Spielweise auch gegen Bernauer treu, wodurch er sich letztendlich im fünften Satz durchsetzen konnte. Da Kühne erneut dank seiner starken Form kurzen Prozess mit seinem Gegner machte, lautete der Spielstand zu diesem Zeitpunkt bereits 8-4 für den TSV Oberalteich. Die Freyunger ließen sich davon aber nicht beeindrucken und kämpften entschlossen um das noch mögliche Unentschieden. So unterlagen Baumann und Keil in jeweils fünf Sätzen ihren Gegnern Brick und Irlesberger. Durch die darauf folgende Niederlage von Kagerbauer gegen Michl musste die Partie dann sogar im Schlussdoppel entschieden werden. Hier konnte man sich allerdings wieder auf die Doppelstärke der Oberalteicher verlassen, wodurch Brock/Keil in drei Sätzen gegen Bernauer/Brick gewannen. Damit bleiben die Oberalteicher mit einem Punktestand von 6-2 weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga.

Spielbericht:

TSV OberalteichTV Freyung1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Brock, Damian
Keil, Sören
Mistr, Michal
Schanzer, Johannes
11:8   9:11   11:9   11:8   3:1   1:0  
D2-D1 Kühne, Dirk
Baumann, Michael
Bernauer, Martin
Brick, Dieter
11:8   8:11   11:7   11:6   3:1   1:0  
D3-D3 Baumgartner, Matthias  
Kagerbauer, Klaus
Irlesberger, Stefan
Michl, Jonas
11:5   9:11   10:12   8:11   1:3   0:1  
1-2 Brock, Damian Bernauer, Martin 9:11   11:9   8:11   11:6   12:10   3:2   1:0  
2-1 Baumgartner, Matthias Mistr, Michal 11:8   11:9   11:5   3:0   1:0  
3-4 Kühne, Dirk Brick, Dieter 11:7   4:11   11:8   11:8   3:1   1:0  
4-3 Baumann, Michael Schanzer, Johannes  13:11   10:12   11:9   6:11   5:11   2:3   0:1  
5-6 Keil, Sören Michl, Jonas 9:11   11:9   8:11   11:6   11:9   3:2   1:0  
6-5 Kagerbauer, Klaus Irlesberger, Stefan 6:11   9:11   11:9   11:9   9:11   2:3   0:1  
1-1 Brock, Damian Mistr, Michal 11:9   8:11   11:13   7:11   1:3   0:1  
2-2 Baumgartner, Matthias Bernauer, Martin 7:11   11:4   6:11   11:6   11:8   3:2   1:0  
3-3 Kühne, Dirk Schanzer, Johannes 11:7   11:9   11:9   3:0   1:0  
4-4 Baumann, Michael Brick, Dieter 4:11   11:8   12:10   5:11   10:12   2:3   0:1  
5-5 Keil, Sören Irlesberger, Stefan 11:13   12:10   14:12   6:11   6:11   2:3   0:1  
6-6 Kagerbauer, Klaus Michl, Jonas 11:9   16:18   6:11   8:11   1:3   0:1  
D1-D1 Brock, Damian
Keil, Sören
Bernauer, Martin
Brick, Dieter
11:7   11:6   15:13   3:0   1:0  
Bälle: 668:654   38:30 9:7

Drucken