Herren II: 9:3 Sieg gegen TTC Straubing

Die Zweite gewann das Spiel gegen den – stark ersatzgeschwächten – TTC Straubing II mit 9:3 und sicherte sich damit, ganz knapp vor Wallersdorf, den Relegationsplatz nach der Vorrunde. Gottseidank stand Kagi zur Verfügung, der eigentlich in der Ersten spielen sollte und außerdem noch einen privaten Termin hatte. Vielen Dank dafür!

Herren I: Punktgewinn gegen FC Teisbach

Am vergangenen Spieltag gingen die Oberalteicher als absoluter Außenseiter gegen den FC Teisbach zuhause an den Start. Da die Gäste allerdings noch deutlich stärker mit Ausfällen zu kämpfen hatten als der TSV Oberalteich, lautete das Endergebnis tatsächlich 8-8. Dieser Punktgewinn ist somit ein weiterer, wichtiger Schritt der Oberalteicher in Richtung Klassenerhalt.

Herren II: Unerwartet klarer Sieg gegen DJK Hafner Straubing II

Einen klaren 9:1 Sieg fuhr die zweite Mannschaft (ohne OJ – Gute Besserung!) gegen die DJK Hafner Straubing II (ohne Marco Biber) ein. 

Das Spiel begann sehr gut für uns. Alle drei Doppel konnten mit 3:0 gewonnen werden. Kagi und Alex hatten gegen Jens Schmid und Franz Offenwanger nur im zweiten Satz kleine Probleme, genau so wie Kirsche und Andi gegen Karlheinz Frankl und Christian Pritzl. Marcus und Willi gewannen gegen Alexander Bachner und Svetislav Stavric alle drei Sätze recht klar.

Große Erfolge von Jessica Lippe bei Bezirksmeisterschaft

Ein Mammutprogramm bewältigte Jessica Lippe am vergangenen Wochenende bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Passau.
Am Samstag trat sie in der Klasse C sowohl im Einzel, Doppel und auch Mixed an. Bei 8 Damen in der C-Klasse wurde das Einzel zuerst in Gruppen gespielt. Hierbei setzte sie sich souverän mit nur einem Satzverlust als Gruppensiegerin durch.

Herren II: Wichtiger Sieg gegen Wallersdorf

Die ersatzverstärkte zweite Mannschaft (Kagi für Andreas) fuhr gegen ersatzgeschwächte Wallersdorfer (ohne Tobi Neumann und Johann Peschke) einen wichtigen Sieg ein. 

In den Doppeln spielten Kirsche und Alex ein hervorragendes Spiel gegen das Spitzendoppel der Gegner Christoph Pollinger und Josef Hollrotter. Kirsche störte wie gewohnt mit seinen Noppen sehr gut und verleitete die Gegner zu etlichen Fehlern mit der Vorhand. Alex trieb die richtigen Bälle mit seiner Vorhand an und schoss sehr gut nach.

Herren I: Hart erkämpftes Unentschieden gegen Ingolstadt-Unsernherrn

An diesem Spieltag begrüßten die Oberalteicher die Gäste aus Ingolstadt-Unsernherrn zum ersten Mal in ihrer Halle. Auch wenn beide Mannschaften nicht in vollständiger Besetzung antraten, so fuhren die Ingolstädter dennoch am frühen Nachmittag desselben Tages einen Sieg in Miltach ein.Aus diesem Grund wussten die Oberalteicher, dass eine schwere Aufgabe auf sie zukam und jeder Punktgewinn ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt darstellte. Da am Ende des Tages um kurz vor Mitternacht das Ergebnis 8-8 lautete und die zahlreichen Zuschauer Tischtennis auf höchstem Niveau sahen, war die Erleichterung riesig.

Herren I: Kurzzeitiger Tabellenführer der Landesliga

An diesem Wochenende fuhr die 1. Mannschaft des TSV Oberalteich zu den Gastgebern aus Dingolfing, die unerwartet schwach in die Saison starteten. Durch ihre Kompaktheit gelang es den Oberalteichern sich gegen ihre Gegner, abgesehen vom tschechischen Spitzenspieler Sulc, durchzusetzen, was zu einem 9-4 Sieg und der kurzzeitigen Tabellenführung in der Landesliga führte.

Die Doppel verliefen erwartungsgemäß: Die beiden Einserdoppel setzten sich in jeweils vier Sätzen durch. Das wiedererstarkte Dreierdoppel Baumgartner/Kagerbauer konnte dann allerdings mit 3-0 gegen Ritter/Geigenberger gewinnen.

Herren I: 9-4 Sieg gegen SV Bruckmühl

Im letzten Heimspiel der Hinrunde durften die Oberalteicher zum ersten Mal die Gäste aus Bruckmühl in ihrer Halle begrüßen. Da jene bisher erst ein Spiel gewinnen konnten, war es natürlich der Plan der Gastgeber, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Mit ihrem kolumbianischen Nachwuchsspieler und somit sehr starken, vorderen Paarkreuz war aber dennoch ein spannendes Match zu erwarten.

Bereits in den Doppeln bestätigte sich die Stärke des vorderen Paarkreuzes der Bruckmühler: Während Brock/Keil sowie Baumgartner/Kagerbauer ihre Begegnungen souverän entscheiden konnten, reichte dem Zweierdoppel Kühne/Baumann ein 9-5 Vorsprung im fünften Satz nicht, um gegen das Spitzendoppel Montes/Schmidt zu gewinnen.

Dritte spielt gegen Atting 8:8

Nach dreistündigem Kampf spielte die Dritte gegen TTF Atting I 8:8, obwohl bei Atting Nummer 2 und 5 verletzungsbedingt fehlten. In den Doppeln konnten Marcus und Willi endlich die 0 (bei den Siegen) beseitigen. In den ersten zwei Sätzen gegen Helmut Dürr und Daniel Klimmer machten ihre Gegner ungewohnt viele Fehler, sodass Marcus und Willi mit 2:0 führten. Im dritten Satz bei 5:2 bekamen sie es mit der Angst zu tun und verloren diesen mit 12:14 und den vierten mit 7:11. Im fünften Satz spielten sie gute Topspins und blockten einige Bälle der Gegner überraschend gut und gewannen so endlich ihr erstes Doppel. Alex und Karl hatten ihr Doppel gegen Anton Hornburger und Egon Dürtler eigentlich klar im Griff und führten mit 2:1. Dann verloren sie jedoch völlig den Faden und unterlagen in den letzten beiden Sätzen mit jeweils 4:11. Andreas und Marco spielten wieder einmal wie aus einem Guss und gewannen gegen Robert Wiesmüller und Christian Dietz in klaren drei Sätzen: Erneut eine starke Vorstellung!

Herren I: Niederlage beim Aufstiegsfavoriten Deggendorf

An diesem Montag mussten die Oberalteicher beim Aufstiegsfavoriten in Deggendorf antreten. Da die Gäste allerdings bereits 8 Zähler auf ihrem Konto verbuchen konnten und sie somit auf dem besten Weg zu ihrem Saisonziel, dem Klassenerhalt, sind, konnten sie gelassen zu diesem unverschämten Spieltag nach Deggendorf fahren. Völlig überraschend kamen insgesamt mehr als zehn Zuschauer der Oberalteicher zu diesem Auswärtsspiel, sodass immerhin die Kulisse einem Landesliga-Match würdig war. Nichtsdestotrotz endete die Partie erwartungsgemäß mit 4-9 aus Sicht des TSV Oberalteich.

Spiel der Dritten gegen Neuhausen kein 90-Minuten-Spiel

Das Spiel der Dritten gegen Neuhausen war – wie erwartet – noch nicht nach 90 Minuten beendet, ging aber trotzdem, nach einer guten kämpferischen Leistung der ganzen Mannschaft, mit 6:9 verloren.
In den Doppeln spielten Marcus und Willi gegen Michael Hartl und Christian Baumann wie üblich eigentlich ganz gut mit, verloren aber trotzdem mit 0:3. Alex und Karl kämpften gegen Erwin Riedl und Georg Heim gewohnt vorbildlich und hatten im 5. Satz eine 9:5 Führung. Dann trafen die Neuhausener sieben Bälle in Folge und drehten diesen Satz noch um. Eine vorzügliche Leistung boten Andreas (bei seinem ersten Einsatz dieser Saison) und Marco gegen Stephan Kilger und Johann Strenz. Die Neuhausener hatten ein äußerst variantenreiches Spiel mit viel Unterschnitt, aber Andreas und Marco bewahrten die Ruhe, zogen die richtigen Bälle an und gewannen ganz knapp mit 3:2.

Herren I: Vierter Sieg in Folge

Diesen Samstag kam es zum ersten Aufeinandertreffen zwischen dem TSV Oberalteich und den Spielern der DJK Eging. Durch ihre bisherigen Erfolge in dieser Saison wussten die Gastgeber, dass sich ihre Gegner auf Augenhöhe befinden. Dies äußerte sich dann auch, wie bereits in allen vorherigen Spielen in dieser Landesliga-Saison, am knappen Endergebnis von 9-6 aus Sicht der Oberalteicher.
Zum ersten Mal in dieser Saison gerieten die Gastgeber nach den Doppeln in einen 1-2 Rückstand, da lediglich das Einserdoppel Brock/Keil siegen konnte. Damit wurde die herausragende, ungeschlagene Siegesserie des Zweierdoppels Kühne/Baumann beendet.

Herren III erneut an der 90 Minuten Grenze

Auch im Spiel gegen den TTC Wallersdorf I gab es für die 3. Mannschaft nichts zu holen. Nach gerade einmal 90 Minuten stand es 0:9.

In allen drei Doppeln spielten wir ganz gut mit und gewannen jeweils einen Satz. In den Einzeln konnten Willi gegen Tobias Neumann und Marcus gegen Eduard Zizler nur jeweils den dritten Satz offen gestalten und verloren diesen sehr knapp (insgesamt aber trotzdem zwei 0:3 Niederlagen).

Übernachtungsmöglichkeiten

Zu den Bayerischen Meisterschaften am 10./11.12.16 hat der TSV Oberalteich Zimmer in der näheren Umgebung von Bogen aquiriert.

Alle Bezirke, die sich bereits bei uns gemeldet haben, wurden bereits in Hotels und Gasthäusern in der Umgebung untergebracht.

Für weiteren teilnehmenden Bezirke und Besucher des Turniers wurden folgende Unterkünfte auf Option reserviert:

DZ = Doppelzimmer | EZ = Einzelzimmer

Hotel / Gasthaus: Zimmer (Stand 22.11.2016):

Pension Sandl, Bogen

www.pension-sandl.de

Tel. 09422/401840

------------------------------------------------------------

20 DZ

Pension Schreiber, Bogen

www.pension-schreiber.de

Tel. 09422/806993

------------------------------------------------------------

3 DZ, 1 EZ, 1 4-Bett-Zimmer, 1 Ferienwohnung

(evtl. schon teilweise vergeben)

Privatpension Eberth, Bogen

http://pension-eberth.de/

Tel. 09422/805373

------------------------------------------------------------

4 DZ

Gasthaus Fischer, Mitterfels

http://www.gasthof-fischer.de

Tel. 09961/910080

------------------------------------------------------------

10 DZ, 3 EZ

(Übernachtung von Freitag bis Sonntag möglich!)

Gasthaus Zur Post, Mitterfels

http://www.gasthof-kernbichl.de

Tel. 09961/332 

------------------------------------------------------------

3 DZ, 1 EZ

Gasthof Gürster, Mitterfels

http://www.reiterhof-guerster.de

Tel. 09961/910229

------------------------------------------------------------

5 DZ, 1 EZ, 1 Zimmer mit bis zu 4 Betten

Pension Schwarz, Mitterfels

Pension Schwarz

Tel. 09961/701579

------------------------------------------------------------

4 DZ (2 davon mit getrennten Betten)

Wir bitten die jeweiligen Bezirke, sich mit den jeweiligen Unterkünften in Verbindung zu setzen. Gerne können sich auch mitfahrende Eltern an die Gasthäuser wenden.

Die Unterkünfte bitten um Verständnis, dass die Zimmerreservierungen ohne feste Buchungen NICHT bis zum Turnierwochenende freigehalten werden können.

Wir empfehlen eine schnellstmögliche Buchung in den nächsten Tagen, da ansonsten das Vorhandensein der obenstehenden Zimmer nicht mehr gewährleistet werden kann!

Weitere Hotels (ohne Reservierung durch den Verein):

in Straubing (Unterkunftsverzeichnis unter http://www.straubing.de)

im Landkreis / Bayerischer Wald (Unterkunftsverzeichnis unter http://www.bayerischer-wald.me/de/gastgeber/unterkunftsverzeichnis)

Rückfragen können gerne an die EMail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Bezirkseinzelmeisterschaften Jugend/Schüler A/Schüler B 

Am vergangenen Wochenende wurde die Niederbayerische Einzelmeisterschaft für Jugend, Schüler/innen A und Schüler/innen beim TTC Landau ausgetragen.Insgesamt waren 110 Teilnehmer/innen am Start. Der TSV Oberalteich war mit 9 Teilnehmern einer der am stärksten vertretenen Vereine. Dass JugDSC03373endarbeit beim TSV Oberalteich groß geschrieben wird, kann man auch an den Platzierungen sehen.

Bei den Mädchen wurden Peggy Galgoczi und Jessica Lippe gemeinsame Dritte.

In der Klasse Schüler A nahm Jonas Bründl teil.

Am stärksten vertreten war der TSV Oberalteich in der Nachwuchsklasse Schülerinnen B und Schüler B.
Die Schülerinnen B Laura Benz und Elisabeth Kunz sammelten zum ersten Mal Erfahrung in einem großen Turnier und schlugen sich tapfer. Ebenfalls in der B-Klasse trat die Spielerin Katrin Herzog an und errang unter 22 Mädchen den hervorragenden 3. Platz. Bei den Schülern B spielte Gerrit Brock ebenfalls zum ersten Mal bei einer niederbayerischen Meisterschaft. Die erfahrenen B-Spieler Martin Knaub und Titus Godovanciuc belegten die Plätze 2 und 3 und sind somit für die Bayerische Einzelmeisterschaft am 19.und 20. Dezember im schwäbischen Dillingen qualifiziert.

Neue Trainingsanzüge
Wunsch der Tischtennisabteilung Oberalteich war einheitlich bei Spielen und Turnieren aufzutreten. Daher hat man sich entschlossen neue Trainingsanzüge zu beschaffen. Aufgrund der großen finanziellen Unterstützung durch die Fa. LVM-Versicherungsagentur Marco Plocher aus Bogen-Furth und zwei weiteren nicht zu nennenden Spendern konnte dieses Vorhaben zu  Beginn der Saison 2014/2015 umgesetzt werden.

Anzugsübergabe

Marco Plocher (links) überreicht die neuen Trainingsanzüge an Abteilungsleiter Josef Pömmerl (rechts). Mit auf dem Bild Nachwuchsspielerin Katrin Herzog.

 

Neue Anzüge

 

Oberalteicher Nachwuchs dominiert Minimeisterschaften

Bei der Minimeisterschaft der DJK Hafner Straubing wurden fast alle vorderen Plätze in den jeweiligen Altersklassen durch Oberalteicher belegt.
Von 23 Teilnehmern waren schon allein 7 Oberalteicher am Start.

Bei Altersklasse I (Jahrgänge 2000 und 2001) startete Laura Bosl. In der Altersklasse II (2002 und 2003) traten Manuel Stegmann und Dominik Bosl an. Teilnehmer in der Altersklasse III (2004 und jünger) waren Michael und Daniel Fregin, Martin Knaub und Geritt Brock.

Laura Bosl verlor knapp ihr Einzel gegen Ihre Gegnerin Felber und belegte damit den zweiten Platz. Dieser berechtigt zur Teilnahme am Kreisentscheid.

Ebenfalls als Dritter in der Altersklasse II hat sich Manuel Stegmann für den Kreisentscheid qualifiziert. Dominik Bosl wurde in seiner Gruppe Dritter. Damit erreichte er nicht die Endrunde.

Die Altersklasse III wurde klar vom TSV Oberalteich dominiert. Hier belegten Martin Knaub, Michael Fregin und Daniel Fregin die Plätze 1 bis 3. Auch sie nehmen am Kreisentscheid teil.

Ein Termin für den Kreisentscheid steht leider noch nicht fest.

 

Bilder von der Minimeisterschaft findet Ihr in der Galerie unter Turniere - Minimeisterschaft.