Herren I: Hart erkämpftes Unentschieden gegen Ingolstadt-Unsernherrn

An diesem Spieltag begrüßten die Oberalteicher die Gäste aus Ingolstadt-Unsernherrn zum ersten Mal in ihrer Halle. Auch wenn beide Mannschaften nicht in vollständiger Besetzung antraten, so fuhren die Ingolstädter dennoch am frühen Nachmittag desselben Tages einen Sieg in Miltach ein.Aus diesem Grund wussten die Oberalteicher, dass eine schwere Aufgabe auf sie zukam und jeder Punktgewinn ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt darstellte. Da am Ende des Tages um kurz vor Mitternacht das Ergebnis 8-8 lautete und die zahlreichen Zuschauer Tischtennis auf höchstem Niveau sahen, war die Erleichterung riesig.

Gleich bei den Doppelbegegnungen schrammte der TSV Oberalteich knapp an der ersten Sensation des Abends vorbei: Während das Einserdoppel Eckert/Baumann im fünften Satz gegen Haubner/Stahr gewann, hatten die Youngster Janker/Godovanciuc gegen ihre beiden tschechischen Kontrahenten im vierten Satz sogar einen Matchball, den sie leider nicht verwerten konnten und so der Punkt letztendlich doch an die Gäste ging. Da auch noch Baumgartner/Kagerbauer gegen Müller/Kolbus unterlagen, befanden sich die Oberalteicher mit 1-2 im Rückstand.

Im vorderen Paarkreuz mussten sich die Gastgeber dieses Mal mit insgesamt einem Punkt zufrieden geben. So konnte sich Eckert in einem spannenden Kampf gegen Jelinek durchsetzen, während er im Aufschlag-Rückschlag-Spiel gegen Zajicek das Nachsehen hatte. Janker zeigte auch an diesem Abend wieder eine starke Leistung, die letztendlich aber nur für einen Satzgewinn gegen Zajicek reichte. Im mittleren Paarkreuz war es dann genau umgekehrt. Godovanciuc bestätigte seine derzeit enorm souveräne Form und schlug nicht nur Haubner, sondern auch Stahr in einem 5-Satz-Krimi. Zwar gewann Baumgartner mit 3-1 gegen Stahr, allerdings musste er dann gegen Haubner eine überraschend klare Niederlage hinnehmen. Der wieder einsatzbereite Baumann zeigte sich an diesem Spieltag im hinteren Paarkreuz von seiner besten Seite: Er verbuchte sowohl gegen Kolbus als auch gegen Müller einen Punkt für seine Mannschaft und das obwohl er sicherlich noch Trainingsrückstand hat und noch nicht auf seinem Leistungslimit angekommen ist. Den achten und somit entscheidenden Sieg für den TSV Oberalteich sicherte sich dann Kagerbauer gegen Kolbus im fünften Satz des letzten Einzels, nachdem der Oberalteicher zuvor seine erste Partie gegen Müller im fünften Satz verlor. Da das Schlussdoppel in drei Sätzen an die Ingolstädter ging, lautete der Endstand 8-8, was für die Oberalteicher nahezu mit einem Sieg gleichzustellen ist.

Spielbericht:

TSV OberalteichTSV Ingolstadt-Unsernherrn1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Eckert, Reiner
Baumann, Michael
Haubner, Samuel
Stahr, Philipp
9:11   11:7   7:11   11:6   11:5   3:2   1:0  
D2-D1 Janker, Lukas
Godovanciuc, Titus
Zajicek, Jan
Jelinek, Vladimir
4:11   11:9   11:8   11:13   4:11   2:3   0:1  
D3-D3 Baumgartner, Matthias
Kagerbauer, Klaus
Müller, Bernhard
Kolbus, Philipp
11:9   7:11   9:11   5:11   1:3   0:1  
1-2 Eckert, Reiner Jelinek, Vladimir 11:13   11:8   17:15   11:8   3:1   1:0  
2-1 Janker, Lukas Zajicek, Jan 11:8   6:11   4:11   3:11   1:3   0:1  
3-4 Baumgartner, Matthias Stahr, Philipp 11:3   11:7   7:11   12:10   3:1   1:0  
4-3 Godovanciuc, Titus Haubner, Samuel 12:10   3:11   11:9   11:5   3:1   1:0  
5-6 Baumann, Michael Kolbus, Philipp 11:9   7:11   11:4   11:8   3:1   1:0  
6-5 Kagerbauer, Klaus Müller, Bernhard 9:11   12:10   11:5   9:11   8:11   2:3   0:1  
1-1 Eckert, Reiner Zajicek, Jan 6:11   9:11   8:11   0:3   0:1  
2-2 Janker, Lukas Jelinek, Vladimir 4:11   7:11   7:11   0:3   0:1  
3-3 Baumgartner, Matthias Haubner, Samuel 7:11   10:12   7:11   0:3   0:1  
4-4 Godovanciuc, Titus Stahr, Philipp 3:11   11:7   8:11   11:3   19:17   3:2   1:0  
5-5 Baumann, Michael Müller, Bernhard 11:4   13:11   12:10   3:0   1:0  
6-6 Kagerbauer, Klaus Kolbus, Philipp 11:9   6:11   15:13   7:11   11:7   3:2   1:0  
D1-D1 Eckert, Reiner
Baumann, Michael
Zajicek, Jan
Jelinek, Vladimir
7:11   7:11   7:11   0:3   0:1  
Bälle: 587:623   30:34 8:8
Drucken